Welches Material ist für meine Bedürfnisse und Vorlieben ideal?

Outdoor-Living – ein schönes Wort, um die Zeit zu beschreiben, die wir draußen an der frischen Luft verleben. Für den perfekten Ort, den wir uns schaffen, um das Outdoor-Living zu genießen, bedarf es ebenfalls perfekter Möbel, die es uns an Komfort im Vergleich zum kuscheligen Wohnzimmersofa und der behaglichen Essgruppe an nichts mangeln lassen. Während im Innenbereich nahezu jedes Material zum Einsatz kommt, erfordern Gartenmöbel als weiteres Attribut die möglichst absolute Wetterfestigkeit.

Ein Gartenmöbel muss robust, frostbeständig, feuchtigkeitsresistent, UV-beständig und lichtecht sein; es muss Hitze abkönnen, soll aber nicht heiß werden bei voller Sonnenbestrahlung; es muss Kälte abkönnen, soll aber in den Übergangsjahreszeiten nicht zu kalt sein. Es soll möglichst stapelbar oder zusammenklappbar sein zum leichteren Verräumen, darf aber auf keinen Fall wackelig sein; es soll nicht beim leichtesten Windstoß umgepustet werden. Es darf aber auch nicht zu schwer sein, damit man sich stets optimal zur Sonne ausrichten kann. Es muss stabil, aber nicht unbequem sein und neben dem gewissen Etwas an Komfort soll es auch in Optik und Haptik zu 100% ansprechend sein. Das sind viele entscheidende Eigenschaften, die es in ein und demselben Möbelstück zu verwirklichen gilt.

Weiterhin stellt die Pflegeintensität und der damit verbundene Aufwand ein weiteres Entscheidungskriterium dar. Wie schnell sind die Möbel in unseren Breitengraden im Falle von Regen wieder einsetzbar, was muss ich tun, um eine möglichst 100%ige Nutzbarkeit während des deutschen Sommers ohne lange Verzögerung durch Instandsetzen zu erreichen?

Im Folgenden finden Sie die Kerneigenschaften der Materialien sowie Ihre Vor- und Nachteile und den damit verbundenen Nutzen als Überblick zur Entscheidungshilfe:

Front Image Lorem Ipsum

Reinigen Sie das Holz 1-2 Mal im Jahr mit einem Teakholz-Reiniger und einer festen Bürste. Dadurch verhindern Sie, dass sich Schmutz in den Poren des Holzes festsetzt. Feuchten Sie das Holz an, verteilen Sie den Teak-Reiniger gleichmäßig mit einem Tuch auf der zu reinigenden Fläche und lassen Sie das Mittel ca. 10-15 Minuten einwirken. Bürsten Sie anschließend das schmutzige Holz mit etwas Wasser kräftig in Richtung der Maserung. Anschließend spülen Sie die Möbel gründlich mit einem Gartenschlauch ab. Bei hartnäckigen Verschmutzungen den Vorgang wiederholen. Sie können zur Reinigung auch einen Hochdruckreiniger verwenden. Achten Sie darauf, dass der Druck auf max. 70 bar eingestellt ist. Halten Sie von der Düse zum Holz einen Mindestabstand von 15 cm ein. Abgedichtete Produkte (z.B. Deckel von Polstertruhen) dürfen nicht mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden. Wenn Sie die natürlichen Eigenschaften von Teakholz mögen, dann können Sie die Pflege auf das Reinigen beschränken.

Lorem Ipsum

Teakholz - absolut wetterfest und bei Möbeln ohne bewegliche Teile nahezu unverwüstlich

Teakholz hat jedoch eine entscheidende Eigenschaft: trotz 100%iger Wetterfestigkeit wird es ohne zusätzliche Pflegebehandlung mit speziellen Ölen unter dem Witterungseinfluss grau. Es fault nicht, es verrottet nicht, es wird grau, und wenn es gar nicht gepflegt wird, können sich Moos und Pilze ansetzen. Die einen Teakholzbesitzer lieben das ehrenwerte Grau und reinigen regelmäßig mit Seifenlauge. Die anderen wirken dem Vergrauen durch ein- bis zweimaliges Ölen pro Jahr entgegen. Mit Zusatzprodukten wie Teak Refresher und Teak Patinizer lässt sich eine gewisse braune Grundfarbe aus den vergrauten Möbeln wieder herstellen, die aber schnell wieder in ein helles sibergrau übergeht. Holz ist eben ein „lebendes“ Naturprodukt, das sich in Farbe und Struktur verändert. Teakholzmöbel sind sehr robuste und äußerst stabile Möbel, die bei langsamer Trocknung des Holzes und bei ausschließlicher Verwendung von Kernholz sehr langlebig sind. Eher gehen Scharniere oder Verschraubungen (hier auf Edelstahlqualität achten) nach Jahren kaputt. Achten Sie extrem auf Qualität und Verarbeitung des verwendeten Holzes. Gutes Holz ist inzwischen knapp und entsprechend teuer geworden. Teakholz hat Gewicht und so ist es nicht einfach, die Möbel zu bewegen. Sortenvielfalt und Optik ist vielfältig in diesem Segment und von der Haptik her sind die Möbel immer ein Stück Natur, die bei Hitze und bei Kälte immer eine angenehme Temperatur aufweisen.

Detailbild Teakholz

Gartenstühle aus Holz entdecken

Gartentische aus Holz entdecken

Edelstahl - edler Look, pflegeleicht und absolut wetterfest!

Gartenmöbel aus Edelstahl bringen Stil und Klasse in jeden Garten. Leicht in der Optik, sind sie extrem stabil und absolut unempfindlich gegen Frost, Hitze, Feuchtigkeit und UV-Einstrahlung , so dass sie ohne Bedenken ganzjährig den Blick auf Ihre Gruppe genießen können. Auch hier gilt: wenig Pflegeaufwand durch einfaches Reinigen der Möbel mit Wasser. Die sofortige Nutzung nach Feuchtigkeit ist durch Abwischen garantiert! In seltenen Fällen können Flugrosterscheinungen auftreten, die sich allerdings gut mit einem Edelstahlreiniger entfernen lassen. Edelstahl hat die Eigenschaft, sich bei massiver Sonneneinstrahlung zu erwärmen, jedoch verhindert eine spezielle Oberflächenbehandlung unangenehme Hitzebildung. Analog zu den Aluminiummöbeln zeichnet sich diese Möbelgruppe ebenfalls durch viele nützliche Details für Ihren Komfort (stapelbar, klappbar, verstellbar etc.) und eine immense Sortimentsvielfalt aus. Da Edelstahl immer gleich aussieht, kann man Produkte verschiedener Hersteller miteinander kombinieren. Die einzelnen Objekte sind etwas schwerer im Gewicht als das vergleichbare Stück aus Aluminium und somit windbeständiger. Dennoch sind sie gut zu transportieren, um der Sonne oder dem Schatten in Ihrem Garten folgen zu können. Die Bequemlichkeit und der Komfort wird durch Textilenbespannung in vielen Farbvarianten gewährleistet. In Kombination mit weiteren Materialien wie z.B. Teakholz, Keramik, Granit gewinnen die Möbel zusätzlich an Besonderheit und Eleganz. Die Vielseitigkeit der Kombinationsmöglichkeiten machen jede Gruppe zu einem individuellen Highlight in Ihrem Garten!

Detailbild Edelstahl

Gartenstühle aus Edelstahl entdecken

Gartentische aus Edelstahl entdecken

Eisen - klassisches Material und unglaublich robust!

Eisen wird schon seit jeher zur Erstellung von Gartenmöbeln eingesetzt und verziert besonders verspielte, romantische Landhausgärten. Die Stabilität und die Wetterfestigkeit von Eisenmöbeln ist unübertroffen bezüglich der Funktion der Möbel. Allerdings hat Eisen die Eigenschaft, bei Feuchtigkeit Rost anzusetzen und daher sind heutige Gartenmöbel pulverbeschichtet und zum Teil verzinkt, um dies weitestgehend zu vermeiden. Mit Abspritzen und Abtrocknen hält sich der Pflegeaufwand in Grenzen. An heißen Tagen verhindert die Pulverbeschichtung zusätzlich ein unangenehmes Aufheizen der Möbel. Hinsichtlich der Funktionalität und in der Vielfalt verhalten sich Eisenmöbel analog zu anderen Metallmöbeln (s. Aluminium, Edelstahl). Eine Differenz zeigt sich hinsichtlich des Gewichts. Eisen ist erheblich schwerer und somit sehr gut für windige Positionen geeignet. Um einen optimalen Sitzkomfort zu erzielen, bedarf es bei Eisenmöbeln häufig einer Polsterauflage, da die besondere Optik meist aufgrund geschnörkelter oder gitterartig angeordneter Sitzund Rückenflächen erzielt wird.

Detailbild Teakholz

Gartenstühle aus Eisen entdecken

Gartentische aus Eisen entdecken

Geflecht - Outdoor-Living mit Wohnzimmerfeeling ganz pflegeleicht!

Geflechtmöbel aus wetterfester Kunststofffaser bringen Wärme und Ambiente auf Ihre Terrasse. Die Markenfasern werden auf stabile Aluminiumrahmen geflochten, sind ganzjährig für draußen geeignet, frostunempfindlich bis -30°C, UV-beständig und lichtecht und haben den Vorteil, dass sie sich leicht und unkompliziert mit dem Gartenschlauch und einer weichen Bürste reinigen lassen. Es gibt sowohl stapel- als auch rückenlehnenverstellbare Varianten, meist sind sie allerdings starr und haben Sesselcharakter. Ihr geringes Gewicht erlaubt den flexiblen Wechsel zwischen den Sonnenplätzchen. Sie sind in vielen Farben erhältlich und lassen sich besonders durch edle Sitzkissen mit schönen Farbkombinationen weiter aufwerten. An Komfort und Bequemlichkeit lassen sie aufgrund der Weichheit des Materials und ihrer ergonomisch geflochtenen Rückenlehne sowie breiten Sitzflächen keine Wünsche offen. Schaffen Sie sich mit einer Kombination aus Teakholz- / Granittisch Ihre persönliche Gartenoase!

Detailbild Geflecht

Gartenstühle aus Geflecht entdecken

Glas - altbewährt und immer wieder eine absolut schöne Lösung

Glasplatten auf Gartentischen vereinen mehrere Vorteile: sie sind absolut wetterfest, Hitze, Kälte und Feuchtigkeit sind für sie nicht von Belang. Sie lassen sich leicht mit viel Wasser und gegebenenfalls mit einem Glasreiniger reinigen. Jedoch muss dieser Prozess fast vor jeder Nutzung durchgeführt werden, denn die Schmutzspuren sind schnell ersichtlich. Glas ist relativ kratzempfindlich durch scharfe Gegenstände, z.B. unebene Glasflaschen. Kratzer gehören insofern zu der Oberfläche dazu. Glas ist immer in optisch interessant anmutender Kombination mit anderem Material zu finden..

Detailbild Teakholz

Gartentische aus Glas entdecken

HPL - ein langjährig erprobtes Außenmaterial in ganz neuer Funktion

Im Fassadenbau ist dieses unempfindliche, 100% wetterfeste und extrem robuste Material schon langjährig erprobt und hochgeschätzt. Seit geraumer Zeit wird es im Gartenmöbelsegment als universelle Tischplatte eingesetzt. Der Vorteil ist, dass es nicht so schwer wie Stein und nicht so reinigungsintensiv wie Glas ist. Somit lassen sich hervorragend Ausziehtische konzipieren, deren Platten bewegbar sind. Da es sich um einen reinen Kunststoff handelt, ist das Aufheizen bei direkter Sonneneinstrahlung eher gering, abhängig von der Farbe. Nicht ganz so extrem wie Glas weist es eine leichte Kratzempfindlichkeit gegenüber scharfkantigen Gegenständen auf. Optisch perfekt, meist in Kombination mit verschiedenen Formen an Edelstahluntergestellen, passen die Tische sich durch ihre Farbvielfalt sich sehr gut an die Umgebung an.

Detailbild HPL

Gartentische aus HPL entdecken

Rope - eine moderne neue Faser die Ihren Outdoorbereich zu etwas besonderem macht

Rope ist eine neuartige Faser, dessen schlechte Benetzbarkeit von Polyolefintextilien die Faser beständig gegen Witterungseinflüsse, Chlor, Bakterien oder Pilzbefall macht. Auch bei länger Nutzung überzeugt Rope durch Formbeständigkeit und Reißfestigkeit. Durch ihre antiallergenen Stoffe sind sie für empfindliche Kinderhaut gut geeignet. Das schnelle Trocknen der Rope-Faser ist ein weiterer Vorteil. Damit sind Möbel aus Rope perfekt für den Outdoorbereich oder Wellnesszentren geeignet.Die Ropefasern sind frei von Weichmacher, vollständig recycelbar und somit sehr umweltfreundlich.

Flecken lassen sich je nach Art mit Aceton, Waschmittellösung oder Waschpulfer einfach entfernen.

Detailbild Rope

Gartenstühle aus Rope entdecken

Keramik - schwebend leicht, feingliedrig und extrem robust

Kaum zu glauben, dass diese dünnen Platten so robust und widerstandsfähig sind! Relativ neu im Einsatz zur Erstellung von Outdoor-Tischplatten, erobert dieses Material mit Riesenschritten immer mehr Marktanteile. Meist auf eine dünne Metallplatte aufgezogen, hält Keramik jedem Witterungseinfluss stand: ob Frost, ob Hitze, ob Feuchtigkeit, ob Sonneneinstrahlung – kaputtbar sind sie nur, wenn man mit massiver Gewalt mit einem harten Gegenstand einwirkt. Großer Vorteil: die Platte ist extrem kratzunempfindlich und heizt sich nicht so schnell auf wie ein Granitstein. Nachteil: die vielen Vorteile haben ihren Preis! Meist in Kombination mit Edelstahluntergestell, treffen hier zwei sehr hochwertige Rohstoffe aufeinander. Durch die geringere Stärke der Platte weisen die Tische meist weniger Gewicht auf. Optisch bestechen sie durch eine schwebend wirkende Platte und suggerieren somit eine anmutige Leichtigkeit im Vergleich zu den eher massiv wirkenden Granittischen.

Detailbild Rope

Gartentische aus Keramik entdecken

Aluminium - ein nahezu perfektes Material für draußen!

Gartenmöbel aus Aluminium sind nahezu unverwüstlich und sehr stabil. Sie zeichnen sich durch absolute Wetterfestigkeit (frost- und feuchtigkeitsbeständig, nicht rostend, UV- und lichtecht) und extrem geringen Pflegeaufwand aus. Bei Feuchtigkeit sind sie innerhalb kürzester Zeit durch Abwischen zu nutzen. Bei Sonneneinstrahlungen nehmen sie Wärme auf, werden aber nicht heiß. Es gibt sie durch das ganze Sortiment in nahezu allen Varianten mit vielen angenehmen Funktionen, die die Handhabung extrem vereinfachen, z.B. stapelbar, klappbar, verstellbar etc. Aus diesem Grund sind sie vielseitig einsetzbar und lassen nahezu keinen Wunsch offen, um für Sie die geeignete Sitz- bzw. Liegelösung zu finden. Durch Ihre Leichtigkeit sind sie angenehm zu tragen und lassen sich leicht in Ihrem Garten positionieren. In stark windausgesetzten Lagen sollten sie allerdings wegen ihres geringen Gewichts bei Sturm gestapelt oder weggeräumt werden. Zur optimalen Bequemlichkeit findet man sie häufig in Kombination mit Textilenbespannung, die das Möbel auch ohne Kissen voll nutzbar macht und somit das Verstauen der Kissen erspart. Elemente aus Teak können den Möbeln das besondere Etwas hinsichtlich der Optik verleihen.

Detailbild Aluminium

Gartenstühle aus Aluminium entdecken

Gartentische aus Aluminium entdecken

Textilien - lang erprobt und doch im ganz neuen Look!

Gartenmöbel mit Sitz- und Rückenbespannungen aus Textilen gibt es bereits seit Jahrzehnten. Die extreme Wetterfestigkeit, die leichte Pflege und eine hohe Reißfestigkeit sind Attribute, die dieses Material erfolgreich machen. Seit kurzem erlebt dieses Material eine Revolution: ganze Möbel werden konstruiert, die aus einem pulverbeschichteten Aluminiumrahmen bestehen, der mit der modernen High-Tech Bespannung überzogen wird. Die Möglichkeit der filigranen Gestaltung und der freien Modellierbarkeit bringt somit charakteristische, skulpturale Formen hervor, die eine Leichtigkeit im Sinne von Optik als auch Gewicht zeigt. Nachteilig ist das leichte Gewicht natürlich an windigen Stellen. Häufig sind die Polster inklusive, die aus dem identischen Material, gefüllt mit einem wetterfesten und wasserdurchlässigen Schaumstoff gefertigt werden. In Kombination mit Granit, HPL oder Keramik als Tischoberfläche passen diese Möbel hervorragend in moderne Gärten.

Detailbild Textilien

Gartenstühle aus Textilien entdecken